Kulturrucksack NRW 2015

 – Junge Stadtentdecker in Bonn –

Zweitägiger Workshop für Jugendliche von 10 bis 14 Jahre

Im Rahmen des Festivals Kulturrucksack NRW 2015 unter dem Motto „Meine Zukunft“

 

Im Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen

(BIM) e.V.

Workshop: Mi. 01. und Do. 02. Juli 2015

9.30 bis 16.30

Werkschau: Beginn 03.07. Juli 2015

 

Bericht

Was erzählen Straßennamen, Gebäude und Stadtteile in Bonn? Welche berühmten Menschen lebten oder leben hier? Was bedeutet „mein Stadtteil“ für mich? Diesen und anderen Fragen sind wir gemeinsam als „ Junge Stadtentdecker“ im Stadtteil Bad Godesberg nachgegangen.

Zwei Tage lang ganz intensiv Bad Godesberg zu entdecken, das war unser Ziel. Das Wetter machte dieses Jahr gut mit: wolkenfreier Himmel, hohe Sommertemperaturen, saftiges Grün der Bäume haben diesen Tagen  einen schönen, leuchtenden Hintergrund gegeben.

Bei der “Lindenwirtin Aennchen” und der Studentenzeit des 19. Jahrhunderts begann unsere Stadtentdeckung, die Godesburg führte uns tief in die Geschichte von Bad Godesberg in die Zeit der Kölner Kurfürsten zurück. Beethoven und seine Zeit waren das Thema bei der prachtvollen Redoute. Ein kleiner Zwischenstopp im Kurpark brachte etwas Erfrischung, dann ging es in die heutige Zeit – zur Shopping Mall und zum Kinopolis: Bauten und Kultur unserer Zeit. Als Kontrast dazu die Gründerzeithäuser, die von alles Seiten in der historischen Mitte von Bad Godesberg auf uns schauten.

Zurück im MIGRApolis – Haus der Vielfalt nach einem kleinen Imbiss wurde es bunt und kreativ. Jeder der Teilnehmer wählte ein Stadtobjekt in Bad Godesberg für sich aus und wir begannen unseren eigenen Stadtplan zu basteln.

Der Rhein kam zuerst, dann wuchs das Siebengebirge und der Drache kam angeflogen: so wurde der erste Grundstein des Stadtplans gelegt. Die Godesburg bekam einen prominenten Platz ganz oben als Herrscherin Bad Godesbergs, unter der Godesburg fand die “Lindenwirtin Aennchen”  ihren Platz, Kurpark und die Redoute, geschmückt von einem Brunnen, rundeten den historischen Teil von Bad Godesberg ab. Kinopolis und Shopping Mall brachten die Aktualität ins Geschehen des Stadtplanes.

Am zweiten Tag zurück in Bad Godesberg übernahmen die jungen Stadtentdecker die Regie bei der Stadtführung. Jeder Teilnehmer wählte ein Stadtobjekt und schlüpfte in die Rolle eines Gästeführers: “Liebe Gäste der Stadt, ich begrüße Sie ganz herzlich bei unserer Stadtführung durch Bad Godesberg. Mein Name ist ….” Echt spannend haben Mädchen und Jungen ihre Auftritte gemeistert und so genossen wir eine ganz alternative Stadtführung, erzählt durch junge Stadtentdecker. Ein kleiner Film darüber wurde auch gedreht.

Nun entspannt nach dem Rundgang (ohne Lampenfieber ging es doch nicht) aßen wir leckeres Eis bei Temperaturen über 30° und machten uns danach auf den Weg ins Studio ins MIGRApolis – Haus der Vielfalt.

Nach vielem Basteln, Malen, Zeichnen, Schneiden und Kleben konnten wir am späten Nachmittag unseren besonderen Stadtplan von Bad Godesberg den Eltern und der Öffentlichkeit präsentieren.

Der Stadtplan von Jungen Stadtentdecker ist im Cafe im MIGRApolis – Haus der Vielfalt ausgestellt.

 

Vorschau: Im nächsten Jahr erforschen wir das historische Zentrum der Stadt Bonn und es entsteht ein weiterer Stadtplan von Bonn.

Rückschau: Im Rahmen von Kulturrucksack NRW 2014 beschäftigten wir uns mit dem Bonner Norden. Hier können Sie mehr darüber erfahren.

Großes Kulturrucksack Fest:

Die Ergebnisse vom Kulturrucksack NRW 2015 werden am 25.10.2015 im Rahmen des Großen Kulturrucksack NRW Festes präsentiert. Wir sind auch mit dabei und werden uns sehr freuen, wenn Sie auch dazu kommen. Der genaue Termin wird hier noch bekanntgegeben.

 

Anna Graf – Projektleitung

Julie Schwannecke – Projektassistenz

 

Flyer zum Workshop bitte hier anklicken

Programmbroschüre 2015

 

“Junge Stadtentdecker in Bonn” wird im Rahmen des Kulturrucksacks vom Land NRW (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen) und dem Kulturamt der Stadt Bonn gefördert wird.

 

artpolis

Logo Stadt Bonn Freude

KulturrucksackNRW

 

 

 

Logo Landesregierung_300dpi

 

 

 

Projektleiterin – Anna Graf

ARTpolis

Tel.: 0228-2425753

M: 0163-9666090

graf@bimev.de