Leitartikel

Geweckte Neugier und Perspektivwechsel

26. November 2015 | Von

10. Bonner Buchmesse Migration sehr gut besucht Bericht von Bartosz Bzowski Die 10. Bonner Buchmesse Migration unter dem Motto „GrenzenLos – Vielfalt leben“, die vom 19. bis 22. November 2015 stattfand, lockte mehrere Tausend Gäste ins Haus der Geschichte. Sie war eine eindrucksvolle politische Botschaft für ein friedliches Miteinander zwischen den Kulturen, die bei den

[weiterlesen …]



10. Bonner Buchmesse Migration „GrenzenLos – Vielfalt leben“ vom 19. – 22. November 2015

15. Oktober 2015 | Von
logo_buchmesse

Unter dem Motto „GrenzenLos – Vielfalt leben“ öffnet die 10. Bonner Buchmesse Migration vom 19.- 22. November 2015 ihre Tore im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Vier Tage lang präsentiert ein großes Netzwerk interkultureller Akteure ein umfangreiches Programm zum Themenfeld Migration. Die feierliche Eröffnung des zehnten Jubiläums findet am 19.11.2015 um 18.00 Uhr  im Haus der

[weiterlesen …]



“Ein Baum, der starke Äste bekommen hat” BIM e.V. feierte sein 20jähriges Bestehen

18. Juni 2015 | Von
bimbam20

Ein Bericht von Bartosz Bzowski Das MIGRApolis-Haus der Vielfalt war sehr gut gefüllt, als am 15. Juni 2015 der offizielle Festakt zum 20jährigen Bestehen des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM e.V.) stattfand. Am 17. Februar 1995 wurde der Verein, hervorgegangen aus der Arbeit der Evangelischen Kirche, von einer Gruppe von Wissenschaftlern verschiedener

[weiterlesen …]



BIM e.V. feiert ein Jubiläum! Wir sind 20 Jahre alt geworden!

13. Februar 2015 | Von
20JahreBim

Vor 20 Jahren wurde aus einer Idee eine Institution geboren. Eine Idee, die wie ein kleiner Apfelbaum in Bonner Erde gepflanzt, bis heute Früchte trägt. Eine Idee – wenn auch von Manchem kritisch beäugt – von Vielen hoffnungsvoll angenommen und begeistert unterstützt wurde. Die Idee, einen Baum in einen Garten zu pflanzen hat sich bewährt.

[weiterlesen …]



Georgische Impressionen im MIGRApolis-Haus der Vielfalt

8. Januar 2015 | Von
charebashvili

Einladung zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 9.1.2015, 18.00 Uhr Georgien ist ein Land der Mythen und Legenden, mit großer Geschichte und Tradition. Das Land umfasst eine Fläche von 69.700 km² und hat circa 4,7 Millionen Einwohner. Georgien gehört zu den Staaten, in denen bereits zu Beginn des 4. Jahrhunderts (327 n. Chr.) das Christentum Staatsreligion wurde.

[weiterlesen …]