Bonner Woche der Kulturen

Die Bonner Woche der Kulturen – ein Forum für interkulturelle Begegnung in Bonn

Offenheit und Akzeptanz sind die Grundlage dafür, dass sich Bonner Bürgerinnen und Bürger wie auch die vielen internationalen Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien in unserer Stadt zu Hause fühlen. Gelungenes Zusammenleben, bei dem die Neugier auf Unbekanntes die Angst vor Fremdem übertrifft, braucht Räume der Begegnung, in denen Interkulturalität gelebt und erfahren werden kann. Die Bonner Woche der Kulturen will solche Räume schaffen und lädt zur Interkulturellen Begegnung ein.

Alternierend mit der Bonner Buchmesse Migration veranstaltet das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V. in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn seit dem Jahr 2000 alle zwei Jahre im November die Bonner Woche der Kulturen. Zehn Tage lang bietet ein vielfältiges Programm mit Lesungen, Diskussionsforen, Vorträgen und Ausstellungen Anlass zum Dialog und zur Begegnung über das Medium der Kultur.

 

Die 8. Bonner Woche der Kulturen fand vom 27.11.2014 bis 6.12.2014 statt. Für eine Übersicht und Berichte über die einzelnenen Veranstaltungen, bitte anklicken.