Große Nachfrage beim Workshop für Ehrenamtliche im MIGRApolis-Haus der Vielfalt

5. Juni 2014 | Kategorie: Artikel

Am 27.05.2014 fand im MIGRApolis-Haus der Vielfalt ein zweistündiger Workshop für Ehrenamtliche statt, der vom Netzwerk Flüchtlinge organisiert wurde. Über 40 Personen kamen an diesem Abend zusammen, um die wichtigsten Grundlagen des Asylrechts zu erlernen und zu erfahren, wie sie sich in Bonn aktiv in der ehrenamtlichen Arbeit für Flüchtlinge einbringen können.

Der Workshop begann mit einem Vortrag vom Leiter der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/Integrationsagentur Dr. Hidir Ҫelik , in dem er aktuelle Zahlen über die in Bonn aufgenommenen Flüchtlinge und deren Übernachtungsmöglichkeiten beschrieb.

Der Großteil der Veranstaltung war eine Einführung in das deutsche Aufenthaltsrecht durch die Rechtsanwältin Daniela Ottembrino, in welcher sie kurz auf die verschiedenen Aufenthaltstitel mit den entsprechenden finanziellen Leistungen einging. Dieser theoretische Teil wurde dann durch Beispiele aus der Praxis von der Synodalbeauftragten für Migrationsarbeit Almut Schubert ergänzt, die einen Einblick in die Probleme in der Sozialberatung der vergangenen Jahre und die unternommenen Aktivitäten gab.

Am Ende des Workshops erläuterten die Veranstalter, in welchen Bereichen dringend ehrenamtliche HelferInnen gesucht wurden und auf welche Art und Weise man sich engagieren konnte.

Während der gesamten Veranstaltung konnten die Ehrenamtlichen Fragen an die ReferentInnen stellen, die zeigten, wo weiterhin ein großer Informationsbedarf bestand. Besonders die Situation der syrischen Flüchtlinge warf viele Fragen aus dem Publikum auf.

Personen, die nicht bei der Veranstaltung dabei sein konnten, sich aber gerne für Flüchtlinge in Bonn einsetzen möchten, können sich gerne beim Netzwerk Flüchtlinge melden und sich über Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements informieren:

fluechtlingsnetzwerk@gmail.com

Schreibe einen Kommentar