Hammed Khamis „Ansichten eines Banditen“

3. November 2015 | Kategorie: Veranstaltungen

Im Rahmen der 10. Bonner Buchmesse Migration möchten wir Sie auf die folgende Veranstaltung hinweisen:

Lesung mit Diskussion
Aus eigener Erfahrung erzählt Hammed Khamis in seiner Biografie davon, wie und weshalb Menschen aus sozialen Brennpunkten kriminell werden. Es genügt manchmal nur eine kleine falsche Weichenstellung, damit sie vom Weg abkommen, oftmals sind aber schwerwiegende psychische Probleme wie z.B. posttraumatische Belastungsstörungen bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund der Auslöser.
Khamis – selbst Aussteiger aus dem kriminellen Milieu – ist mit verschiedenen Präventionsthemen beschäftigt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche davor zu bewahren, dieselben Fehler zu begehen, die er selbst einmal begangen hat. Er hält mittlerweile Vorträge an Schulen, Gefängnissen und in Universitäten. Genau wie bei diesen Veranstaltungen haben die Teilnehmer auf der Buchmesse ebenfalls die Möglichkeit, in einer lebendigen Diskussion ihre persönlichen Fragen zu stellen.

Freitag, 20.11.2015, 19.-20.30 Uhr, Haus der Geschichte Bonn, Seminarraum 1. Stock

Klicken Sie hier, um zur Seite der Veranstaltung zu gelangen

Schreibe einen Kommentar