Interkulturelle Woche 2013

16. August 2013 | Kategorie: Leitartikel

Interkulturelle_Woche_29

Dürfen wir Sie einladen in eine Welt der Vielfalt, der Kulturen, der Lebensbiographien, der Religionen- oder kurz gesagt-  in die Realität einzutauchen?

Möchten Sie herausfordernde Themen und abwechslungsreiche Programme rund um das interkulturelle Leben hier in Bonn erleben?

Werden Sie Teil der Interkulturellen Woche 2013 und besuchen interessante und spannende Veranstaltungen!

Unter dem Motto „Wer offen ist, kann mehr erleben“ findet die diesjährige Interkulturelle Woche vom 15. September bis zum 1. Oktober  in Bonn statt. Bundesweit ist sie mit ihren zahlreichen Veranstaltungen in über  450 Städten Deutschlands jedes Jahr ein Forum für aktuelle politische Themen. Ebenfalls bietet sie Raum für praktische Fragen der Integrationsarbeit oder persönliche Erfahrungen von Einwanderern.

„Rassismus entsteht im Kopf. Offenheit auch.“ Die Frage nach einer Willkommens- und Anerkennungskultur, einem besseren Miteinander und nach Partizipationsrechten für Zuwanderer ist auch dieses Jahr von zentraler Bedeutung.

Hier in Bonn wird bei der interkulturellen Woche ein besonderes Augenmerk auf die Erfahrungen im Interreligiösen und interkulturellen Austausch gerichtet. Bei Podiumsdiskussionen werden aktuelle Themen zur gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Deutschland unter die Lupe genommen. Unterhaltung und Tiefgang zugleich garantiert der diesjährige „Poetry Polis“ mit dem Thema „Glück“. Auch die Kleinsten kommen auf ihre Kosten und lernen eine bunte Vielfalt bei einem Handpuppenspiel kennen. Zahlreiche künstlerisch und lyrisch angehauchte Workshops bereichern die Interkulturelle Woche. Bei so viel abwechslungsreichem Programm bietet es sich an zwischendurch innehalten und zur Ruhe kommen. Auch daran ist gedacht:  Zeiten der Stille und Besinnung gibt es im Gottesdienst, beim „Atem holen“ oder dem Gebet der Religionen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar