Literatur-Wettbewerb zur 11. Bonner Buchmesse Migration 2017

21. Februar 2017 | Kategorie: Aktuelles

Ankommen, teilwerden, gemeinsam gestalten

Der Literaturwettbewerb ist zentraler Baustein der alle zwei Jahre stattfindenden Bonner Buchmesse Migration. Zum elften Mal öffnet die Buchmesse am 23. November 2017 ihre Tore im Bonner Haus der Geschichte. Bis zum 26.11. werden spannende Aktivitäten, kontroverse Diskussionen und Publikationen eines weit gespannten Netzwerks interkultureller Akteure im Themenfeld Migration gezeigt:
Vier lebendige und inspirierende Tage, reich an engagiertem Denken und voller Informationen und Poesie, berührender Begegnungen, Sinneseindrücke und Handlungsimpulse.

Die bereits bewährte Kombination aus Verlagspräsentationen, Autorenlesungen, Expertendiskussionen, Fachtagungen, künstlerischen Beiträgen und Ergebnissen des hier ausgeschriebenen Literaturwettbewerbs bietet Besuchern die Gelegenheit, sich Anregungen im Themenfeld Migration/Integration zu holen und ihre Stimme im aktuellen gesellschaftlichen Diskurs zu erheben. Die Kernidee der Buchmesse ist die Einladung von Menschen jeglichen kulturellen Hintergrunds, sich über Migration, und wie sie uns verändert, zu informieren.

Wir möchten den gesellschaftlichen Austausch fördern und aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft mitwirken. Wir freuen uns, wenn Sie sich mit Ihrem Verlag, Ihrem Verein oder Ihrer Organisation an der Bonner Buchmesse beteiligen. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
buchmesse@bimev.de, 0228-338 339 0, www.bonnerbuchmessemigration.de

Jury und Preisverleihung

Aus den bis zum 16.6.2017 eingegangenen Beiträgen wird unsere Jury eine Auswahl treffen.
Die ausgewählten Texte werden in drei Anthologien – eine für jede Kategorie des Literaturwettbewerbs – im Free Pen Verlag Bonn veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren, deren Beitrag aufgenommen wurde, werden bis Oktober 2017 benachrichtigt und erhalten ein Freiexemplar der Anthologie mit ihrem veröffentlichten Text. Zusätzlich vergibt die Jury in jeder Kategorie einen ersten, zweiten und dritten Platz.

Die Preisverleihung findet auf der Buchmesse am Samstag, dem 25. November 2017 im Haus der Geschichte statt. Dort haben die Gewinner die Möglichkeit, aus ihrem prämierten Text zu lesen.

Wir freuen uns, alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Literaturwettbewerbs – unabhängig davon, wie erfolgreich ihr Text war – auf der Buchmesse und bei der Preisverleihung begrüßen zu dürfen.

Flyer Literaturwettbewerb-2017

Schreibe einen Kommentar