Projekt “Farben, Formen und Klang – Das Bauhaus mit allen Sinnen erfahren” startet!

28. April 2016 | Kategorie: Aktuelles

Workshop des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V. (BIM e.V.) im Rahmen des Festivals “Junge Kunst – Neue Wege” 

An drei Samstagen im Mai, Juni und Juli 2016 werden wir die Epoche des Bauhauses mit dessen Formen, Farben und Tönen kennenlernen und davon inspiriert selbst kreativ: Zuerst besuchen wir mit einer Begleitung einen prominenten Bau in Bonn, der im Bauhausstil errichtet wurde – den Kanzlerbungalow. Nach der Besichtigung versuchen wir die Architektur des Bauhauses selbst in eine Form zu bringen. Im zweiten Teil des Workshops besuchen wir dann die Ausstellung „Das Bauhaus – Alles ist Design“ in der Bundeskunsthalle, später im Atelier bringt uns die Gesangspädagogin Gertrud Gunrow, die „Harmonisierungslehre“ des Bauhauses näher. Danach entwerfen wir selbst Stoffmuster, Möbelstücke, Alltagsgegenstände und schaffen bunte Bilder und Collagen im Bauhaus-Stil. In allen Teilen des Workshops lassen wir uns durch Musik oder tänzerische Elemente inspirieren. In mehreren Werkschauen in Bonn und im MIGRApolis – Haus der Vielfalt präsentieren wir die Ergebnisse des Workshops dem breiten Publikum.

Termine:

Workshop: am Freitag, den 27. Mai 2016

am Samstag, den 11. Juni 2016

am Samstag, den 2. Juli 2016

von 10.00 – 17.00

Teilnahme ist kostenfrei

Inkl. kleiner Imbiss

Mit Urkunde

Information und Anmeldung
Projektleiterin – Anna Graf
Tel.: 0228-2425753
M: 0163-9666090

graf[at]bimev.de

Adresse:
MIGRApolis – Haus der Vielfalt
Brüdergasse 16-18
53111 Bonn

Zielgruppe: Jugendliche bis 18 Jahren

Personenzahl: von 15 bis 20 Personen

 Dieser Workshop wird vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Bonn gefördert. 

 

Programm

1.Tag   Freitag, 27.05.2016

10.00 – 10.30  – Begrüßung, Vorstellungsrunde

10.30 – 13.00 – Besichtigung des Kanzlerbungalows mit einer Begleitung (bitte sich bis 23.05.2016 anmelden und gültige Ausweise mitbringen).

13.00 – 14.00 – Mittagspause

14.00 – 14.45 – Gesprächsrunde zum Thema “Bauhaus – Architektur” unter dem Motto “Architektur, die glücklich macht!?” mit dem Bezug zur Harmonisierungslehre der Gesangspädagogin Gertrud Gunrow

14.45 – 14.50 – Kurze Pause

14.50 – 16.30 – Praktischer Teil im Atelier im MIGRApolis – Haus der Vielfalt: entwerfen, basteln, zeichnen.

16.30 – 17.00 – Feedbackgespräch und Planung des nächsten Teils des Workshops

 

2. Tag  Samstag, 11.06.2016

10.00 – Begrüßungsrunde unter dem Motto “Bauhaus und ich”

10.30 – 13.00 – Besichtigung der Ausstellung “Bauhaus – alles ist Design” in der Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

13.00 – 14.00 – Mittagspause

14.00 – 14.40 – Nachgespräch zu der Ausstellung “Bauhaus – alles ist Design”

14.40 – 14.45  – Kurze Pause

14.45 – 16.30 – Praktischer Teil im Atelier im MIGRApolis – Haus der Vielfalt unter dem Motto ” Bauhaus im Alltag – Design im Alltag”

16.30 – 17.0  – Feedbackgespräch und Planung des nächsten Teil des Workshops

 

3.Tag   Samstag, 02.07.2016

10.00 – 10.45  – Begrüßung und Besprechung der Ergebnisse der ersten zwei Teile des Workshops.

10.45 – 11.00 – Kurze Pause

11.00 – 13-00 – Stadtbesichtigung unter dem Motto: “Bauhaus im Vergleich zu anderen Architekturstilen” am Beispiel unterschiedlicher Stadtobjekte (Beethovenhalle, das alte Rathaus, Stadtschloss, Stadthaus und etc.)

13.00 – 14.00 – Mittagspause

14.00 – 16.30 – Praktischer Teil: Fertigstellung all der Kunstwerke, die in den ersten Teilen des Workshops in Entwicklung gingen.

15.15 – 15.30 – Kurze Pause

16.30 – 17.00 – Feedbackgespräch und Organisation der Werkschau

 

 

Im Rahmen des Workshops hören wir unterschiedliche musikalische Werke und testen ihre Wirkung auf unsere Schöpfungskraft und Kreativität.

Schreibe einen Kommentar