Vortrag: Ehrenamtliche Arbeit auf dem Mittelmeer am Beispiel Jugend Rettet e.V.

15. September 2017 | Kategorie: Aktuelles, Veranstaltungen

Freitag, 06.10.2017, 20.00 Uhr
MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16-18, Bonn

Wie IOM – UN Migration Agency berichtet, sind nach offiziellen Angaben 2017 bereits 2428 Menschen im Mittelmeer ertrunken, die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Obwohl diese Zahl der Ertrunkenen im Mittelmeer in den letzten Jahren dramatisch gestiegen ist, gibt es seitens der EU immer noch kein umfassendes staatliches Seenotrettungsprogramm, geschweige denn Ansätze einer #safepassage.

Jugend RETTET e.V. ist ein gemeinnütziger Verein von jungen Erwachsenen, der im Juli 2015 in Berlin gegründet wurde. Der Verein setzt sich für die Rettung von Menschen ein, die bei dem Versuch über das Mittelmeer nach Europa zu fliehen in Seenot geraten.

Im Vortrag soll die Arbeit von Jugend RETTET e.V. vorgestellt sowie Hintergründe zur aktuellen Situation auf dem Mittelmeer erläutert werden.

Darüber hinaus zeigen wir den   Dokumentarfilm Minden replying. Die Fahrt über das zentrale Mittelmeer gilt für Flüchtlinge als eine der tödlichsten Routen der Welt. Die Dokumentation von Maik Lüdemann nimmt uns mit auf das Rettungsschiff Minden und gibt persönliche Einblicke in die riskanten Einsätze der Seenotretter auf dem Mittelmeer.

Wir laden Sie herzlich ein, am 06.10.2017 ab 20 Uhr an der Veranstaltung teilzunehmen. Veranstaltungsort ist das Haus MIGRApolis, Brüdergasse 16 – 18, 53111 Bonn, der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar