Beats und Raps: Jugendliche rappen im MIGRApolis – Haus der Vielfalt

16. Dezember 2014 | Kategorie: Artikel

Ein Bericht von Marcel Sommer

Unter dem Namen „Rap die Polis“ fand die erste Rap-Veranstaltung am 12.12.2014 im MIGRApolis – Haus der Vielfalt statt. Zu dem Motto „GrenzenLos“ nahmen die Bewerber Yasiin West und Sheax teil und performten, neben den Bonner Rappern S.Ai.S. und Braćo mit Partner Leksus, ihre Songs.

Die Veranstaltung gab den Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit ihren Songs bewerben zu können, um sich sprachlich und kreativ zu einem ausgewählten Thema zu äußern. Dabei sollte mit dem Thema „GrenzenLos“ insbesondere ein interkultureller Rahmen geschaffen werden, den die Teilnehmer auf ihre Weise interpretieren. So handelten auch einzelne Texte der Teilnehmer von ihren Erfahrungen mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und von ihren Migrationsgeschichten. Vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist Rap als Musikstil eine beliebte Möglichkeit sich mitzuteilen. Zudem besteht er aus lyrischem Geschick, Taktgefühl, Emotionen und Ausdrucksvermögen.

Im Anschluss daran präsentierten sich Braćo und Leksus an den Mikrofonen und rappten unter anderem einen Song über ihr Viertel, in dem sie aufgewachsen sind, und wo unterschiedliche Nationalitäten friedlich zusammen leben würden. Weiterhin rappte S.Ai.S. sehr komplexe und rhythmische Zeilen, in denen er den Materialismus anprangerte und sich gegen die Langweile im Rap aussprach. Die Auftritte ergaben inhaltliche Höhepunkte und die Rapper bereicherten den Abend mit ihren stimmungsvollen Präsentationen.

Aufgrund dessen wurde entschieden, dass schließlich jeder ein Gewinner war. Am Ende initiierte der Moderator (k.P.-Mann & k.A.) einen weiteren Durchgang, in dem er mit den Jugendlichen weitere Texte rappte oder einfach improvisierte. So endete die Veranstaltung mit dem gleichen Motto, wie sie angefangen hatte: GrenzenLos.

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen Teilnehmern und hoffen auf weitere Kooperationen in Zukunft.

Einen kurzen Video-Zusammenschnitt über den Abend könnt ihr auf unserer Facebook Seite hier sehen.

Schreibe einen Kommentar