Studienergebnisse des Forschungsprojektes: Flucht und Bildung

21. Juni 2016 | Kategorie: Aktuelles

Studienergebnisse: Flucht und Bildung

Allein in den Jahren 2014 und 2015 kamen 325.000 schulpflichtige Flüchtlingskinder nach Deutschland. Sie kommen i.d.R. in Übergangs- bzw. Vorbereitungsklassen. Hier haben die Lehrkräfte vielfältige Aufgaben zu bewältigen, die weit über die reine Wissensvermittlung hinausreichen. Diese Herausforderungen werden durch eine steigende Anzahl von Flüchtlingskindern und eine starke Fluktuation in den Übergangsklassen noch größer.

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Integration von Flüchtlingskindern in das deutsche Schulsystem: Herausforderungen und Lösungsstrategien“ untersucht das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. aus einer emischen Perspektive heraus, die neuen Herausforderungen für Schulen, insbesondere für die Lehrkräfte, die durch die hohe Zahl der geflüchteten Kinder und Jugendlichen entstanden sind.

Zu Ergebnisse der Vorstudie hier klicken.

Schreibe einen Kommentar