Tim Zebe

Tim Zebe, Jahrgang 1984, ist Absolvent der Universität Bonn in den Fächern Kommunikationsforschung und Phonetik und arbeitet seit 2016 am Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V..

Er ist Projektleiter im Projekt “MellonPolis”, das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) ausgeschrieben wurde. Es beinhaltet die Maßnahmen

  • “Faktencheck”, einer Informationsveranstaltungsreihe zur Aufklärung der Flüchtlingssituation in Bonn und der Region,
  • “KulturTandem”, einem Paten Programm, in dem einheimische Studenten mit Geflüchteten mit Studieninteresse zusammengebracht werden,
  • sowie interkulturellen Schulungen, die Organisationen und Unternehmen niederschwelligen Einstieg in das Thema Integration bieten.

Kernaufgaben beinhalten die Konzeptionierung der Maßnahmen, das Aufzeigen und Herstellen neuer Kooperationen zur besseren Integration von Menschen mit Flucht- und/oder Migrationshintergund, die Durchführung der Projektinhalte sowie die Evalutation.

Darüberhinaus betreut Herr Zebe die Öffentlichkeitsarbeit im Projekt “Sprachräume – Büchereien für Integration”, das zusammen mit der Evanglischen Kirche im Rheinland, der Büchereifachstelle und vielen weiteren Kooperationspartnern durchgeführt wird. Die Inhalte sind im besonderen die Planung, Entwicklung und Erstellung verschiedener Mittel der Öffentlichkeitsarbeit sowie die Beauftragung externer Partner zur Durchführung öffentlichkeitswirksamer Maßnahmen.

Weitere Aufgabenbereiche umfassen die die Assistenz der Geschäftsführung, die Einführung eines Qualitätsmanagements nach DIN ISO 9001:2015 sowie die technische Betreuung verschiedener Veranstaltungen am Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V..

Kontakt: zebe [at] bimev.de, Tel: 0228 338 339 51